"Ich leihe mir und dir mein Ohr" - Der "Wirkshop" für bewusstes Entscheiden

... ja, so schaut's aus:

"Wie kann ich bei den Veränderungen in der Welt da draußen bei mir bleiben?"
Das haben Sie sich vielleicht nicht nur in den letzten Monaten bei all den Veränderungen weltweit gefragt. Vielleicht ist es Ihnen immer wieder passiert, dass Sie in dem Kampfmodus "dafür oder dagegen" gelandet sind und dabei gespürt haben, dass es so auch nicht mehr geht. Was dann? Ohne Mitgefühl einfach nur zuschauen? Das kann es auch nicht sein ...

Manchmal können Sie aus der Stille oder Ihren Übungen Kraft schöpfen. Dann gelingt es, innere Ruhe und Gelassenheit zu finden. Aber wenn es schwierig wird, geht Ihnen all das verloren. Ihnen fehlt eine Brücke zwischen den tiefen, inneren Erfahrungen und den ganz praktischen irdischen Herausforderungen, wie zum Beispiel einem heraufordendem Kundengespräch, einer wichtigen Verhandlung oder schlicht dem täglichen Kontakt im Unternehmen.
Da wären "Werkzeuge" für ein wertschätzendes Miteinander hilfreich, die sofort einsetzbar und wirksam sind.

Ja, so ist es und ...

Sie selbst werden vermutlich in herausfordernden Situationen in Sekundenbruchteilen gespürt haben, dass da etwas nicht stimmt. Dann war gleich der Verstand da und hat diesen inneren Impuls weggewischt. Neurobiologische Forschungen haben schon länger gezeigt, dass eine Art unbewusstes »Vorab-Wissen« jenseits von Verstand und Vernunft die eigenen Handlungen und Entscheidungen bestimmt. Wenn Sie sich in Ihrer Kommunikation dieses unbewussten Teils in Ihnen bewusst werden, dann wird das eine essenzielle Veränderung in Ihnen bewirken. Solche Menschen, am Anfang vielleicht unbequem, braucht jede Einrichtung, jedes Unternehmen und jeder Einzelne, um als kreatives Element für langfristigen Erfolg wirken zu können.

Das stimmt schon. Doch wenn Sie jetzt an ein Training oder sowas ähnliches anspielen: Das ist momentan nichts für mich. Rein aus Zeitgründen. In den Ferien bin ich froh, mich ein wenig erholen zu können und dann geht es sowieso gleich wieder weiter.

Verständlich, weil ich ja aus eigener Erfahrung weiß ...

Zudem bin ich nun schon seit Jahrzehnten national und international auf dem Weg der Selbstermächtigung, wie ich es mittlerweile nenne, unterwegs. Genau deshalb biete ich meinen »Werkzeugkasten« auch als Wirkshop »Ich leihe mir und Dir mein Ohr« an: Drei bis vier Stunden reine »Wirkshopzeit«, sofortige Umsetzbarkeit und freudvolles Einüben garantiert.

Ein paar Wochen nach dem »Wirkshop« gibt es eine Telefonkonferenz mit dem Ziel, bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachzujustieren. Ich mag nämlich nachhaltiges Wirken.

Darf es anders sein? Darf es besser werden?

Ja, es darf! Ich spüre es selbst in meinem professionellem Tun und zugleich in meinem Privatleben, wenn ich

  • mir selbst gut zuhören kann;
  • mich nicht mehr hineinziehen lasse in Dramen;
  • unterscheiden kann zwischen dem, was zu mir gehört und dem, was die Welt da draußen ist;
  • ganz für mich selbst da bin und zugleich ganz im Dienst der Anderen.


Zu viel des Guten? Viel zu einfach?
Gegenfrage: Kann das Gute je zu viel werden? Ist es vielleicht sehr einfach und deswegen nicht leicht, weil die eine oder andere altbekannte Prägung sich verabschieden darf?
Manchmal fühlt es sich für mich so an, wenn ich ab und an wieder zurückfalle in alte Geschichten. Doch es wird weniger und die Freude an der Entwicklung zur eigenen Selbstermächtigung nimmt weiter zu.

Jeder bringt seine Situationen aus dem beruflichen Wirken mit, damit wir diese Werkzeuge auch auf die jeweils individuelle Situation anwenden können.

Die nächsten Termine werden bald HIER bekanntgegeben.


Lust auf dieses Abenteuer im kleinen Kreis?

Ja, Sie haben richtig gelesen, mindestens drei, maximal vier Teilnehmer bei mir Zuhause. Meine Frau ist einverstanden Lachend

Ich kann so das Beste für Jede und Jeden geben. Es werden immer Samstage in Bergisch Gladbach bei Köln sein. Die  "Wirkshopzeiten" sind so gelegt, dass für die etwa vier Stunden reinen Trainings nicht unbedingt Übernachtungen notwendig sind. Und mit dabei ist auch noch eine Rundum-Versorgung mit Snacks, Mittagessen und vieles an kalten und warmen Getränken - handgemachten Cappuccino mit eingeschlossen Cool

Schreiben Sie mir kurz unter wirkshop@entscheidungshebamme.de und Sie sind über die nächsten Termine im kleinen Kreis als Erste im Bilde!

Autor: Emil Schmidt

Feedbacks

Emil Schmidt lud ein zu einem:

WIRKSHOP

In diesem WIRKSHOP wurden wir schnell vertraut miteinander durch eine besondere Form des Arbeitens einer Kleingruppe im häuslichen Umfeld. Emil hat mit seiner ruhigen, kompetenten und achtsamen Art eine besondere Atmosphäre schaffen können.

Lockere Übungen,  kreative Anregungen und ein intensiver Austausch erreichten die angestrebten Ziele in nachhaltiger Weise. Die Übungen waren hilfreich und sind im Alltag persönlich und im Arbeitsfeld leicht einzusetzen.

Sehr empfehlenswert, diese Kleingruppenarbeit bei Emil Schmidt,  - sie WIRKT nach; wunderbar durchgeleitet und über eine Telefonkonferenz nachbegleitet von Emil.

Danke!
Marita Schloß, www.schreibwuerdig.de

Lieber Emil,

danke noch einmal für den schönen „Wirkshop-Tag“ bei dir.

Besonders gut gefallen hat mir deine entspannte Gelassenheit, mit der du uns dennoch fokussiert, pragmatisch und professionell durch den Tag geleitet hast.

Schön war, dass wir eine Menge Übungen direkt ausprobieren konnten und aufgrund der kleinen Gruppe auch direkt Alltagssequenzen von uns allen „durchspielten“. Die Übungen sind sowohl einfach als auch alltagstauglich. 2 habe ich im Alltagsleben schon ganz gut verankern können. Diese erlebe ich als sehr hilfreich, weil ich ihren Effekt spüren kann, ohne darüber groß nachdenken zu müssen. Sie führen mich im Alltag aus dem Kopf hinein ins Wahrnehmen und Fühlen- und in meine Präsenz.

Die herausfordernde Situation, die wir im Workshop bearbeitet haben, konnte ich dann tatsächlich auch gut bewältigen. Ebenfalls gut gefallen hat mir deine Nachbereitung etwa drei Wochen nach dem Termin. Das hat nochmal rückerinnert und erneut aktiviert. Deine hohe Bereitschaft zur Unterstützung hat mir sehr gut getan. Vielen Dank!

Anke Kronfeld-Schmitz, Trainerin und Coach, www.ankekronfeld.de

Zurück